Abschied

Bewusst Abschied nehmen

Der persönliche Abschied von einem geliebten Menschen hat eine besondere Bedeutung für die Trauer. Bewusst zu sehen, wie der geliebte Mensch im Sarg liegt, ihn noch einmal zu streicheln oder seine Hand zu halten oder das zu sagen, was man doch noch sagen möchte, hilft den Trauernden, die schmerzhafte Realität zu begreifen und den Tod anzunehmen.  

Die persönliche Verabschiedung von dem Verstorbenen ist eine unwiederbringliche Chance und ein wesentlicher Moment für die Trauer. Immer wieder betonen Angehörige, wie wichtig gerade dieser gemeinsame letzte Moment für sie war.  Wer diese Gelegenheit nicht hatte, braucht häufig länger, um den Tod zu akzeptieren, loszulassen und die Trauer zu bewältigen.

Video abspielen

Abschied nehmen am offenen Sarg

Der letzte Abschied am offenen Sarg ist eine wertvolle Erfahrung für den Trauerprozess. Abschied nehmen heißt, den verstorbenen Menschen ein letztes Mal anzuschauen und seinen Frieden zu spüren. Haben Sie keine Angst oder Scheu vor dieser direkten Begegnung, einer letzten Berührung, einem Streicheln oder einer Zwiesprache. Beim letzten Abschied haben Sie Gelegenheit, sich an schöne Momente zu erinnern, sich zu bedanken oder sich für etwas zu entschuldigen.

Versuchen Sie, sich mit allen Sinnen auf diese besondere Situation einzulassen. Die stillen und intimen Minuten am offenen Sarg schaffen Verbindung mit dem Verstorbenen und spenden Trost für das getrennte Weiterleben. Sie helfen, den Verlust anzunehmen und zu begreifen, was passiert ist. Die direkte Konfrontation mit dem Tod ist schmerzhaft und dennoch ein entscheidender Schritt auf dem Trauerweg.

Rituale zum Abschied

Dem letzten Abschied mit einem Ritual einen würdigen und bewussten Rahmen zu geben, hilft Ihnen, Verbindung mit dem Verstorbenen zu schaffen, sich vom Bisherigen zu verabschieden und das getrennte Weiterleben bewusst zu beginnen. Wie Sie sich verabschieden, liegt in Ihrem Ermessen. Alle Rituale, die die Würde und den Respekt des Verstorbenen wahren und Ihnen gut tun, sind richtig.

Wenn Sie eigene Ideen oder Wünsche haben, sprechen Sie mit uns. Wir versuchen, Ihre Vorstellungen umzusetzen und begleiten Sie bei der Durchführung. Wir lassen Sie in diesen Momenten nicht allein.

Das Krefelder Bestattungshaus Sinzig Frankenheim bietet angenehme Aufbahrungsräume, die es Ihnen ermöglichen, im engsten Familienkreis, in privater und geschützter Atmosphäre, jederzeit am geöffneten Sarg von dem geliebten Menschen Abschied zu nehmen. Wir geben Ihnen die nötige Zeit und die Ruhe für eigene Rituale, die in engem Zusammenhang mit dem Abschiednehmen und der Trauerfeier stehen.

Mehr zum Thema Abschiedsrituale finden Sie auf der Internetseite unseres Trauerkollegs.