Wir sind 24 Stunden für Sie erreichbar:
02151 - 31 27 87

    Kostenlosen Rückruf anfordern (Callback)

    Vor- und Nachname

    Telefonnummer (Für den Rückruf)

    Bevorzugte Uhrzeit

    Anmerkung

    Neueröffnung Kolumbarium Krefeld

    Der neue Friedhof im Krefelder Bestattungshaus Sinzig Frankenheim

    Das Kolumbarium ist ein moderner Friedhof, der in die Räumlichkeiten unseres Krefelder Bestattungshauses integriert ist. Die Urne mit der Asche der/des Verstorbenen wird in einer Urnennische beigesetzt.

    Es können Nischen für eine oder mehrere Urnen erworben werden. Die Nischen sind beschriftet und vor jeder Nische gibt es einen kleinen „Minibalkon“ für die individuelle Gestaltung der Grabstätte. Hier können Bilder, Blumen oder andere persönliche Erinnerungsstücke platziert werden, so dass jede Nische die liebevolle Verbindung zu dem Verstorbenen zeigt und damit etwas ganz Besonderes ist.

    Eine pflegefreie und sehr persönliche Urnengrabstätte

    Durch kurze Ruhefristen und den Wegfall der Grabpflegekosten bietet das Kolumbarium eine kostengünstige, pflegeleichte und dennoch individuelle Urnengrabstätte.

    Im Unterschied zu anonymen Bestattungsformen finden die Angehörigen im Kolumbarium einen würdevollen Anlaufpunkt für ihre Trauer, denn hier gibt es eine persönliche Grabstätte mit dem Namen des Verstorbenen und liebevollen Dingen, die an seine Persönlichkeit erinnern.

    Ein Besuch des Friedhofs ist zu flexiblen Zeiten möglich

    Eine spezielle Zugangsberechtigung ermöglicht es den Angehörigen, den Friedhof zu flexiblen Zeiten auch abends und am Wochenende zu besuchen.

    Die mit warmen Farben, Materialien und Licht gestalteten Räumlichkeiten schaffen eine würdevolle Umgebung und eine friedvolle Atmosphäre, um der Verstorbenen in Ruhe zu gedenken.

    Unabhängig von starren Öffnungszeiten  und den Wetterverhältnissen finden Trauernde hier einen sicheren und warmen Ort für ihre Erinnerungen oder vielleicht auch für einen Gedankenaustausch mit anderen Trauernden.

    Das Kolumbarium – ein Friedhof mit jahrtausendealter Geschichte

    Verstorbene in einem Kolumbarium beizusetzen, hat eine mehrere tausend Jahre alte Tradition. Bereits im antiken Rom wurden erstmals Urnen in übereinander liegenden Nischen beigesetzt, die an Taubenschläge erinnerten. Von dem lateinischen Name für Taube „columba“ leitet sich der Name „Kolumbarium“ ab.  Vor allem in südlichen Ländern ist noch heute eine ähnliche Form der Beerdigung gängige Praxis. Auch in Deutschland werden Kolumbarien in verschiedenen Formen immer beliebter.

    Hintergrund

    Mit dieser modernen Form eines Friedhofes möchten wir den Bedürfnissen der modernen Trauerkultur gerecht werden. Heute besteht bei der Auswahl der Grabstätte häufig der Wunsch nach Pflegefreiheit. Vor allem für allein stehende oder ältere Menschen ist die Pflege eines Grabes auf dem Friedhof oft eine belastende und teure Verpflichtung. Das hat uns schon vor vielen Jahren dazu bewegt, nach neuen Ansätzen zu suchen.

    Mit dem Kolumbarium in Krefeld eröffnet das Bestattungshaus Frankenheim den dritten Friedhof in dieser modernen und noch immer eher ungewöhnlichen Form. Bereits im Jahr 2006 wurde das erste Kolumbarium der Stadt Düsseldorf in der Filiale des Bestattungshauses im Düsseldorfer Süden gegründet.

    Sie interessieren sich für eine Grabstätte im Kolumbarium? Wir informieren Sie gern. 

    Telefon 021 51 – 31 27 87 oder E-Mail an kontakt@krefelder-bestattungshaus.de

    error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt!